Heizwerke Austauschtreffen
Austauschtreffen Holz Energie KEM

Ziel der Klima- und Energiemodellregion ist eine enge Partnerschaft mit den über 47 Heizwerken des Bezirkes Murau.

Pro Jahr finden zwei Treffen bei einem der Heizwerke statt.

Neben einer Führung durch das Werk des Gastgebers werden Input-Vorträge wie beispielsweise Solare Einkopplungs-Möglichkeiten organisiert und Know-how von externen Fachleuten in die Gruppe gebracht.

Die Klima- und Energiemodellregion Holzwelt Murau  ist ein zentrales Element zur Umsetzung der Energievision Murau, mit der bewiesen wird, dass ein nachhaltiges Energiesystem aus der Region heraus leistbar und umsetzbar ist. Das macht den Leuchtturmcharakter der KEM Holzwelt Murau aus. Aufgrund der Erfolge und Entwicklungen der letzten beiden Jahrzehnte wurde die Vision weiterentwickelt:

Murau ist energieautark bei Wärme und Strom bis 2020

Murau schafft zusätzliche regionale Wertschöpfung durch die Nutzung erneuerbarer Energieträger

Murau ist als regionaler Energie-Leuchtturm in Österreich bekannt.